10.10.2018 in Bezirk

Nächste BVV am 18.10.2018 ab 17:30

 

Die nächste Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung ist am Donnerstag, dem 18.10.2018, ab 17:30 Uhr.

Die Tagesordnung der Sitzung ist bereits verfügbar. Rückfragen bitte an den Vorsitzenden der Abteilung, Florian Beinhauer, der dies mit unserem BVV-Abgeordneten Fevzi Gün abklären wird.

Die BVV-Sitzung ist öffentlich und für Zuhörer zugänglich. Sie wird auch im LIVE-STREAM übertragen.

17.09.2018 in Bezirk

Nächste Sitzung der Bezirksverordneten-Versammlung am 20.09.2018

 

Die nächste Sitzung ist am 20.09.2018 ab 17.30 Uhr.

Die Tagesordnung und die zugehörigen Dokument sind hier verlinkt.

Die Sitzung der BVV werden seit einiger Zeit im LIVESTREAM übertragen - dies ist unter der folgenden Adresse aufzurufen.

09.08.2018 in Bezirk

SPD Mitte trauert um Stefan Draeger

 

Die SPD Berlin-Mitte trauert um ihren Genossen Stefan Draeger.

Der am 29. Dezember 1953 in Berlin-Tiergarten geborene selbständige Unternehmensberater war 46 Jahre Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Im Jahr 2011 wurde er Mitglied der Bezirksverordneten-versammlung von Berlin-Mitte, deren Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Ordnungsamt, Gleichstellung er bis zuletzt vorsaß.

„Mit Stefan Draeger verliert die SPD in Mitte einen herausragenden Genossen. Als stellvertretender Vorsitzender unserer Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung und als selbstständiger Unternehmer hat er die Wirtschaftskompetenz der SPD stark geprägt. Ihm war der direkte Kontakt zu den Gewerbetreibenden im Bezirk stets ein besonderes Anliegen. Über seinen Tod bin ich sehr traurig“,  bekundet die Kreisvorsitzende Eva Högl.

Stefan Draeger ist am 30. Juli 2018 verstorben. Wir gedenken seiner mit Respekt und Dankbarkeit.

 

Die Berliner Woche berichtet dazu.

Die Fraktion der SPD in der BVV Mitte, deren Mitglied er war, hat nun einen Nachruf veröffentlicht.

08.08.2018 in Bezirk

Wahlkreis 5 des Kreises Mitte geht bei der nächsten Wahl zum Abgeordnetenhaus an Grüne

 

Mitte wird grüner: 

Das legt zumindest die aktuelle Prognose für die Abgeordnetenhauswahlkreise von Wahlkreisprognose.de nahe.

Demnach würde die Partei in vier von sieben Wahlkreisen das Direktmandat über die Erststimmen holen.

Das sind zwei mehr als bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus 2016. Eine Veränderung würde es im Wahlkreis 3 (Großer Tiergarten, Zoologischer Garten, Heinrich-Zille-Siedlung, Moabit – südlich der Turmstraße) geben, der erstmals an die Grünen gehen würde. Aktuell hält dort der SPD-Abgeordnete Thomas Isenberg das Direktmandat.

 

Auch den Wahlkreis 5 (Volkspark Rehberge, Schillerpark) würden demnach die Grünen gewinnen. Hier ist aktuellBruni Wildenhain-Lauterbach (SPD) direkt gewählt.

Im BVV-Trend sind die Grünen mit 26 Prozent wieder stärkste Partei, haben 2,1 Prozentpunkte im Vergleich zur Wahl 2016 zugelegt und liegen nach den Prognosen sieben Prozentpunkte über der SPD, die 4,8 Prozentpunkte einbüßen muss.

Größter Gewinner ist die Linke, die 4,1 Prozentpunkte gewinnt und mit 22 Prozent auf Rang zwei liegt.

Die CDU legt 1,5 Prozentpunkte zu (15 Prozent), AfD und FDP bleiben auf Wahlniveau (10 bzw. 6 Prozent). Hinweise zum Verfahren für die Erstellung der Prognose finden Sie hier.

Quelle: Newsletter des TAGESSPIEGEL vom 08.08.2018

03.08.2018 in Bezirk

Bezirk Mitte will Geld aus einer Erbschaft verteilen

 

Wer hat Ideen? Erbschaft zugunsten Armer, Heimkinder und kranker Kinder

Pressemitteilung Nr. 320/2018 vom 02.08.2018

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, informiert:

Durch eine Erbschaft fallen rund 400.000 Euro an das Land Berlin, die im Sinne der Erblasserin verwandt werden sollen.

Die zuletzt im Wedding wohnende Person hatte festgelegt, dass das Geld für Heimkinder, Arme und kranke Kinder verwandt werden soll.

Das Bezirksamt ruft daher Vorschläge aus der Bevölkerung auf, mit denen zugunsten der genannten Personen gewirkt werden kann.

Gesucht werden Ideen, Vorschläge oder Projekte, mit denen Angebote geschaffen oder unterstützt werden.

Die Vorschläge sollen folgende Kriterien erfüllen:

  • Das Geld soll auf maximal fünf Projekte verteilt werden.
  • Die Summe kann nachträglich nicht erhöht oder in eine längerfristige Finanzierung umgewandelt werden. Daher soll nachhaltig zugunsten der genannten Personengruppen gewirkt werden.
  • Die Verwendung der Mittel soll bis zum 01.07.2023 abgeschlossen sein.

Vorschläge sind bis Freitag, den 31. August 2018 schriftlich einzureichen an Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel, Stichwort: Erbschaft, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin oder per Mail an: bezirksbuergermeister@ba-mitte.berlin.de

Rückfragen und Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Referent des Bezirksbürgermeisters, Herr Lüthke, Tel. 9018-32201

Kommende Termine

Alle Termine öffnen.

10.05.2019, 10:00 Uhr Europa-Brunch
Um Anmeldung wird bis zum 6. Mai gebeten unter der Mail kreis.mitte@spd.de oder telefonisch unter 46 92 -130

10.05.2019, 17:00 Uhr - 10.05.2019 Infostand zum Europatag

14.05.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Abteilungsvorstandssitzung

Alle Termine

Facebook

Unsere Aktivitäten auf  FACEBOOK